Fußball Turnier beim FFC Augsburg

Bereits zum dritten Mal nahmen die Laugnataler Faschingskracher am Hobby-Fußball-Turnier des FFC Augsburg teil. Neben 7 weiteren Garden aus dem Raum Augsburg und darüber hinaus wie dem CCK Fantasia Königsbrunn, Paartalia Aichach, Lechana Gersthofen und weiteren stellten die Tänzerinnen und Tänzer der Laugnataler Faschingskracher ihr spielerisches Können auf dem Platz unter Beweis.

Da die Aktiven mehr Erfahrung auf der Tanzbühne als auf dem Fußballfeld vorweisen können, musste man sich zunächst in der Vorrunde gegen spielerisch überlegene Gegner geschlagen geben. Im Endspiel jedoch wurden alle Trümpfe ausgepackt und man konnte den Erfolg vom letzten Jahr verteidigen und nahm freudestrahlend bei der Siegerehrung den Pokal vom Vorstand des FFC entgegen.

Der Spaß kam nicht zu kurz und die Faschingskracher freuten sich mehr über ihren errungenen Platz als manch andere Garde über einen besser platzierten! Nächstes Jahr will der Platz auf jeden Fall wieder verteidigt, wenn nicht sogar verbessert werden.

 

David Eberhard gewinnt das Dart-Turnier 2017

Als man am Freitagabend den Musikpavillon betrat, schritt man nach einer kurzen Ansage des Moderators über einen langen Teppich auf eine beleuchtete Dartscheibe zu. Währenddessen dröhnte Musik aus den Boxen. Als man am Ende des Teppichs angekommen war, wechselte das Lied und das nächste Team-Mitglied marschierte ein. Das Musikheim hatte sich in eine Dart-Arena verwandelt.

Die Jugendkapelle der Musikvereinigung Welden hatte sich in vier Gruppen aufgeteilt, um den Sieger des Dart-Turniers zu ermitteln. Aus jedem Team kamen zwei Spieler in die nächste Runde, die dann gegen andere Teams antraten. Die Ergebnisse wurden von dem in einen Anzug gekleideten Moderator live auf einen Bildschirm übertragen. Nach dem Halbfinale und dem Finale stand dann der Sieger fest: David Eberhard durfte den Dart-Pokal mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Ein herzliches Dankeschön geht an Marius und Daniel Rinninger, die sich um die Organisation des Turniers am 24.30.17 gekümmert haben sowie an den Jugendleiter Markus Mengele, der uns verköstigt hat. Danke an Michael Saule, der seine Technik zur Verfügung gestellt hat. Es war ein super Abend und es bleibt nur noch zu sagen: es besteht Wiederholungsbedarf.

Jahreshauptversammlung – Jugendarbeit hat einen großen Stellenwert im Verein

Am 17.03.2017 fand im Marktreff Welden die Jahreshauptversammlung der Musikvereinigung Welden e. V. statt. Die musikschale Umrahmung hatte dieses Jahr die Stubenmusik übernommen.1. Vorsitzender Stefan Weishaupt konnte auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Auf verschiedenen Veranstaltungen präsentierte die Musikvereinigung die Bandbreite ihres Könnens. Er zeigte sich sehr erfreut, dass der Chor wieder neu belebt werden konnte. Mit Anna Kapfer als Chorleiterin und 30 Sängern wird der neue Chor im Juli sein erstes Konzert geben. Neue Sänger und Sängerinnen sind gerne willkommen. Kassierer Tobias Maikowske konnte auf ein finanziell zufriedenstellendes Jahr zurückblicken. Darauf folgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder. Während der Dirigent Norberth Rachuth diverse Auftritte beider Kapellen aus musikalischer Sicht beleuchtete, berichteten der Marktkapellenleiter Michael Saule und der Jugendleiter Markus Mengele über die Organisation eben dieser. Die Highlights der Marktkapelle waren dabei die Maifeier, die Fahrt zur Partnergemeinde des Marktes Welden Nové Strašecí, die Sommerserenade und das Weihnachtskonzert. Auch die Jugendkapelle hatte ein musikalisches und geselliges Jahr hinter sich. So wurde die Pfingstserenade und die Serenade in Zusamzell hervorgehoben sowie von außermusikalischen Ereignissen wie dem Kegeln oder dem Backen von Plätzchen berichtet. Bis Ende des Jahres 2016 leitete Norbert Rachuth die Jugendkapelle, im Januar 2017 übergab er den Dirigentenstock dann an Anna Kapfer. Über die aktuelle Ausbildungssituation des kleinen Musikus und der Schülerkapelle konnte Markus Mengele positiv berichten. Aktuell sind 21 Kinder in der Schülerkapelle und zwei Gruppen á 17 Kinder im kleinen Musikus. Die Laugnataler Faschingskracher konnten ebenso auf eine erfolgreiche Faschingssaison zurückblicken. Die 22 Tänzerinnen und Tänzer mit ihrer neuen Trainierin Anne Protzer blickten auf 30 Auftritte zurück. 2. Bürgermeister Gerhard Groß gab sich angetan von den vielen Aktivitäten der Musikvereinigung und bedankte sich für ihr Engagement in der Marktgemeinde Welden. 1. Vorsitzender Stefan Weishaupt beendete nach eineinhalb Stunden die Versammlung. Im Anschluss daran wurde noch eine Präsentation mit Bildern des letzten Jahres gezeigt.

Einladung zur 57. Jahreshauptversammlung

Sehr geehrtes Mitglied, sehr geehrter Musikfreund,

die diesjährige Jahreshauptversammlung der Musikvereinigung Welden e.V. findet
am Freitag, den 17. März 2017, um 20:00 Uhr
im „Markttreff“ in Welden statt.

Hiermit laden wir Sie, sowie alle in Ihrem Haushalt lebenden Familienmitglieder, herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung ein und bitten um zahlreiches Erscheinen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Totengedenken
  2. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
  4. Kassenbericht des Schatzmeisters
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes, des Schriftführers und des Schatzmeisters
  7. Bericht der Dirigenten
  8. Bericht der Chorleiterin
  9. Bericht der Laugnataler Faschingskracher
  10. Bericht des Musikleiters
  11. Bericht der Jugendleitung
  12. Grußworte
  13. Wünsche und Anträge

Nach der Sitzung stellt Jürgen Schreier in einer Bildpräsentation das Vereins-Jahrbuch 2016 vor. Auf Ihr Kommen freut sich die Vorstandschaft der Musikvereinigung Welden e.V.

Stefan Weishaupt
1. Vorsitzender

Faschingskracher erobern Herzen der Tagesstättenkinder

Am rußigen Freitag war in der Heilpädagogischen Tagesstätte der Lebenshilfe Augsburg Faschingsparty angesagt. Als Überraschungsgast traten die Laugnataler Faschingskracher aus Welden unter dem Motto „Walk of Fame“ auf. Eine mit sehr unterschiedlichen Tanz- und Moderationseinlagen gespickte Show führte die jungen Zuschauer in die Welt der Stars und Sternchen. Perfekt geschminkt und frisiert schwangen die Tänzerinnen und Tänzer der Showtanzgruppe nicht nur das Tanzbein, sondern zeigten spektakuläre Hebefiguren. Sie hatten lange getüftelt, bis wirklich jeder Schritt perfekt saß. Der tosende Applaus der Kinder zeigte, dass sich die harte Arbeit gelohnt hatte. Das fröhliche, lustige und tänzerische Prinzenpaar Tanja II. (Trawin) und Dominik I. (Fischer) gewann die Herzen der Kinder im Sturm. Präsident Reinhard Hörwick überreichte Tagesstättenleiter Martin Tielke eine Spende von 1.000 Euro als Erlös aus dem Weldener Benefizgardetreffen. Die Party-Organisatoren Philip Weber und Isabell Dragon, Martin Tielke und stellv. HPT-Leitung Stefanie Dietrich bekamen aus den Händen des Prinzenpaars den Laugnataler Faschingsorden überreicht. 

Präsident Reinhard Hörwick überreichte Tagesstättenleiter Martin Tielke eine Spende von 1.000 Euro als Erlös aus dem Weldener Benefizgardetreffen. Foto: Daniel Speinle
Präsident Reinhard Hörwick überreichte Tagesstättenleiter Martin Tielke eine Spende von 1.000 Euro als Erlös aus dem Weldener Benefizgardetreffen. Foto: Daniel Speinle

Weldener Faschingsumzug bei schönstem Wetter

Wieder war der Wettergott ein Faschingsfan und lieferte den Laugnataler Faschingskrachern passend zum alljährlichen Weldener Faschingsumzug einen blauen Himmel mit einer strahlenden Sonne. Zigtausend Besucher aus dem ganzen Landkreis dürften es gewesen sein, die sich den Gaudiwurm von 55 Teilnehmergruppen bei diesem hervorragenden Kaiserwetter ansahen.

Bei der anschliessenden Party im Zelt feierten die Gäste als Piraten, Schafe, Koalas, Mönche, Nonnen, Gipfelstürmer Musketiere, Ärzte, Jim Knopfs, Hexen und sonstige Maschkerln weiter und drei Garden zeigten ihre fantastischen Shows.

Die Laugnataler Faschingskracher der Musikvereinigung Welden e.V. danken allen Helfern, den Sanitätern, der Feuerwehr, dem Weldener Bauhof, der Security, den Tänzern, den Organisatoren, den Sponsoren, den Umzugsteilnehmergruppen und besonders den Anwohnern rund um den Umzug und dem Partyzelt.

Sonntags-Tour

Am Sonntag war wieder ein ereignisreicher Tag für die Laugnataler Faschingskracher. Zuerst besuchte das Prinzenpaar Tanja II. und Ihr Prinz Dominik I. das Prinzenpaartreffen im Höchstädter Rathaus, danach nahm die komplette Showtanzgruppe am anschließenden Umzug teil. Neben einem schönen Faschingswagen, wurden den Umzugsbesuchern auch Hebefiguren vorgeführt. Danach ging es weiter nach Wertingen. Dort zeigte das Prinzenpaar, von der Garde unterstützt, auf dem Kolpingball sein Können. Im Anschluss ging es im Tour-Bus der Faschingskracher weiter nach Mering. Selbst auf den Busfahrten machte die Garde einem Faschingsverein alle Ehre und die Stimmung war durchwegs fröhlich und ausgelassen. In Mering angekommen traten die Faschingskracher auf dem dortigen Gardetreffen ihren Auftritt an, der dem Publikum augenscheinlich sehr gut gefiel. Schlussendlich endet der Tag mit der Ankunft am Musikheim in Welden und alle Tänzerinnen und Tänzer gingen froh aber erschöpft nach Hause. 

Kinderball 2017

Viele kleine Faschingsfreunde kamen mit ihren Eltern am Sonntag, den 05.02.2017, zum traditionellen Kinderball der Musikvereinigung Welden. Dieser fand dieses Jahr zum ersten mal im Holzwinkelsaal statt. Auf dem Programm standen viele Spiele sowie ein Auftritt der Hollaria Kinder Augsburg und natürlich der Laugnataler Faschingskracher. Beide Garden haben mit ihrem gelungenen Auftritt das Publikum hellauf begeistert. Zur Stärkung gab es Kuchen und andere Leckereien. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Kuchenspendern und allen die zu diesem gelungenen Faschingsnachmittag beigetragen haben.

Wir machen Musik die Freude macht